Zámek Klášterec nad Ohří

   
 






kabel1-karta




kd klášterec

kino

knihovna


spolehliva-firma-2017

ZÁMEK KLÁŠTEREC NAD OHŘÍ - idatabaze.czHrady a zámky - idatabaze.cz

Zámek je celoročně přístupný!!!

          Provozní doba:

  • duben až září
    denně 9-17 hodin
  • říjen - březen
    středa až neděle: 9-15 hodin
    Ostatní dny pro organizované skupiny po předchozí závazné rezervaci!!!
logo-zamek


Besucherregeln - Schlosspark

Sehr geehrte Besucher,

der Schlosspark in Klösterle an der Eger liegt am linken Egerufer und gehört zu den bedeutendsten Parkanlagen in Tschechien. Auf einer Größe von fast 10 Hektar finden Sie hier etliche dendrologisch wertvolle Unikate und ungewöhnliche Gehölze aus der ganzen Welt. Um Ihnen und anderen Besuchern den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen, halten Sie bitte Ordnung und die Bedingungen dieser Besucherregeln ein:

  1. Der Schlosspark ist ganzjährlich von 6:00 bis 20:00 Uhr geöffnet, es sind alle Eingänge einschließlich des Tores an der Ostseite des Parks beim Fischerhaus offen. In der Hauptsaison vom 1. April bis 31. Oktober ist die Öffnungszeit von 06:00 bis 22:00 Uhr verlängert.
  2. Im Schlosspark dürfen nur die Wege begangen werden. Beim Radfahren ist darauf zu achten, dass die Sicherheit der Personen, die sich auf den Wegen befinden, nicht gefährdet ist und sie nicht behindert werden.
  3. Freilaufende Hunde sind verboten. Hunde sind an der Leine zu führen und müssen die ganze Zeit beherrschbar sein, d.h. sie sind so zu führen, dass sie ihre Umgebung nicht belästigen und nicht gefährden. Hunde größer als 40cm haben einen Maulkorb zu tragen. Pferde sind im Schlossareal nicht zugelassen.
  4. Das Gebiet außerhalb der Wege darf nicht zum Schlitten - oder Skifahren genutzt werden.
  5. Im Winter werden nur die Hauptwege unterhalten, das Begehen der anderen Wege ist nur auf eigene Gefahr.
  6. Die Einfahrt ist nicht gestattet, gilt nicht für Lieferfahrzeuge, Müllabfuhr, Parkgärtner und bei durch die Stadt organisierten Veranstaltungen (z.B. Hochzeiten), wobei die Einfahrt mit dem Schlossdirektor vereinbart werden muss.
  7. Es ist im ganzen Park verboten, Gehölze, Blumenbeete, Skulpturen und andere Bauwerke oder Anlagen zu beschädigen.
  8. Das Angeln ist nur während der Parköffnungszeiten gestattet, das gilt für das ganze Flussufer der Eger (auf Grund des Entscheides des Bezirksamtes Ústí).
  9. Sämtliche Massenveranstaltungen müssen vorab mit dem Schlossdirektor und dem Stadtamt, Abteilung örtliche Stadtwirtschaft und Umweltschutz, vereinbart werden.
  10. Es ist verboten, Pflanzen und frei lebende Lebewesen zu zerstören oder durch Sammeln oder Einfangen zu beschädigen (GSB Nr. 114/1992 Samml. über den Natur – und Landschaftsschutz).
Verstöße gegen diese Besucherregeln werden im Sinn des GSB Nr.200/1990 Samml. über Ordnungswidrigkeiten beurteilt.

Die Besucherregeln wurden durch den Beschluss
Nr. 325/30/2008 vom Rat der Stadt am15. 05. 2008 verabschiedet.